aa -Tagesimpulse

Ökolabel

Label Lügen
Written by Giovanni

Wie die Deutsche Umwelthilfe schreibt, sind Öko-Label differenziert anzuschauen:

die Industrie spiegelt gute Effizienz-Klassen vor, obwohl die Unterklassen gar nicht zulassuggfähig sind

Zitat Umwelthifle: „Das Energielabel kann in seiner derzeitigen Form in die Irre führen. Beispielsweise zeigt es für Kühlgeräte, Geschirrspüler und Waschmaschinen noch die Effizienzklassen A bis D, die für neue Modelle gar nicht mehr zulässig sind. Dadurch erscheint ein Gerät der Klasse A+ sehr energiesparend, obwohl dies tatsächlich die schlechteste Klasse ist, die für neue Modelle noch erlaubt ist.

Im Marketing lernt man, dass man immer dem Kaufentscheider verschiedene Wahlmöglichkeiten vorspielen soll, damit er die Freiheit der Wahl hat und das zweit-Beste kaufen kann. Wenn man nun die Label so gestaltet, dass die ganzen schlechten Energieklassen fleissig aufgeführt sind, dann fühlt sich der Kaufentscheider als der Ritter der Umwelt. In Wahrheit hat er aber gar nichts ehrenhaftes für die Umwelt getan, weil die Klassen A-D gar nicht mehr genehmigungsfähig sind.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter