Übergänge

Pariser Sprayerin Miss Tic gestorben

Auch in Paris gab und gibt es natürlich Sprayer, die auf die schöne Leiter von Kunst geschoben werden. Nunmehr ist die französische , pariser Streetart Künstlerin, die ihre Werke illegal auf Häuserwände gesprüht hat, im Alter von 66 Jahren gestorben. Über die Künstlerin kannst du hier mehr erfahren.

Auch spannend ist die Werkbeschreibung auf WIKIpedia über den Kulturkritischen Ansatz von MisS Tik.

„Ich verdichte den urbanen Raum“ so einer ihrer Sentenzen. Sie hat schöne weibliche Körper gesprüht, die ihren sex appeal heraufschimmern lassen. Das hat dazu geführt, die die Radikal Faschisten Feministen ihre Werke übersprüht haben, dabei hat sich selbst Miss Tik als Feministin gesehen, die das weibliche in der Kunst stärken wollte.

Ein Kurznachruf im Deutschlandfunk.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter