aa -Tagesimpulse Beziehung Bücher - Leseempfehlung Gefühle Philosophie

Philosophieblick Liebe

Philosophie Liebe
Written by Giovanni

Ein philosophischer Blick auf die Liebe

die Philosophin Angelika Krebs versucht sich an einer hermeneutischen Unmöglichkeit. Sie möchte aus der Philosophie die Liebe deduzieren.

Wenn überhaupt, kann es nur eine Annäherung an die Liebe sein, denn sie ist unverbrüchlich, unerforschlich.

Wir zitieren aus der Verlagsseite von STW  Suhrkamp Wissenschaft

„Wo ist die Liebe? Sie befindet sich nicht im Ich und hat das Du nur zum Gegenstand – sie ist zwischen Ich und Du. Sie ist da, wo zwei miteinander fühlen und handeln; ihre geteilte Freude ist eine doppelte, ihr geteiltes Leid ein halbes. Aber wie kann man Gefühle teilen? Dieser Frage geht Angelika Krebs nach und bedient sich dabei der Methoden und Erkenntnisse sowohl der Analytischen Philosophie als auch der Phänomenologie. Im Zentrum stehen die Bedeutung des Miteinanderfühlens und seine Abgrenzung etwa von klassischem Mitleid und von Gefühlsansteckung. Das Buch liefert die erste umfassende Strukturanalyse des Phänomens der Gefühlsteilung und exemplifiziert das Phänomen an konkreten Beispielen: den Liebesgeschichten des Schriftstellers Henry James.“

 

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter