aa -Tagesimpulse Hamburg

Prostitution in Hamburg

prostitution-Hamburg
Written by Giovanni

Eines der ältesten Gewerbe der Welt und damit auch der ältesten Gewerbe in Hamburg, die Prostitution, soll ab September erlaubt sein.

Behördenerlaubnis der Prostitution in Hamburg

Da wir alle nicht im Märchenland leben, ist es völlig klar, dass die Prostituierten sicherlichst nicht seit März 2020 zum Nichtstun verurteilt waren.  De Jure sicherlich, aber de Fakto sicherlich nicht. Die werten Prostituierten sind in die Illegalität ausgewichen, und das sicherlich nicht zu knapp.  Das birgt für diese Arbeiterinnen Gefahren durch Gewalt weil sie ihre Schutzräume-  Arbeitsräume auf St-Pauli verlassen mussten.

Wenn die De-Shuttung nun doch dieses eo ipso auf Nähe angelegtes Gewerbe erlaubt, könnte man vl auch moralisch weniger anrüchige Veranstaltungen wieder erlauben, wie

SAUNA Betriebe, zum Beispiel von Bäderland  oder

Tanzveranstaltungen  jedweder Couleur.

Bildrechte pixabay cc geralt

 

 

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter