aa -Tagesimpulse Grundkonstanten

Reichtstagsbrand 1933

Reichstagsbrand
Written by Giovanni

Wie der Tagesspiegel berichtet, gibt es weiter starke Hinweise dadrauf, dass der Brand des Weimarer Reichstages 1933, durch die NAZIS selbst gelegt wurde, um die demokratischen Säulen und Leitplanken des Systems Demokratie gänzlich zu demolieren und abzuschaffen.  Hier kommst du zu dem Zeugenschaftsbericht aus 1955, link.

Wiki schreibt zu dem Fanal Reichtstagsbrand: „bereits zwei Stunden nach dem Beginn des Brandes hatte Willi Frischauer, Berichterstatter der Wiener Allgemeinen Zeitung, an sein Blatt gekabelt, es sei unzweifelhaft, dass das Feuer „von Söldnern der Hitlerregierung entfacht worden“ sei, und er erwähnte den „allem Anschein nach“ von den vermeintlichen Brandstiftern benutzten unterirdischen Gang.[26] Ein Braunbuch, das unter der Federführung Willi Münzenbergsin Paris herauskam, sollte diese These belegen.

Zum Tode verurteilt für die Tat wurde ein kommunistische Niederländer. Klar, dass die NAZIS einen Sündenbock gesucht haben, mit dem man einmal mehr argumentieren konnte, dass die gesellschaftlichen Kräfte nur zu bändigen sind, wenn man mit harten Maßnahmen gegen die Staatsfeinde vorginge.  Was dann mit dem deutschen Rechtswesen passiert ist und dem Rechtswesen Volksgerichtshof unter dem Richter Freissler sollten alle wissen, oder nachlesen.

Bildrechte Wiki: Von Unbekannt – Diese Datei ist im Bestand der National Archives and Records Administration verfügbar, katalogisiert unter dem National Archives Identifier (NAID) 535790., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19482634

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter