aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

Renten Politik Deutschland

Written by Giovanni

Die Deutschen doch so hochintelligenten Politiker haben das Thema Rente in keinster Weise gut eingegleist und im Griff. Vielmehr könnte man sagen, völlig entgleist. Wie wir an diesem super Übersichtsbild von „Politik und Zeitgeschehen“ sehen können, ist Deutschland eines der schlechtesten versorgten Länder für Renten. In den Niederlanden bekommt man det Gleiche, wie zur Zeit der Lohntätigkeit und Wertschöpfung. Genau das muß das Ziel sein.  Deutschland verfehlt das Ziel um die Hälfte. Hier ein Bericht im Tagesspiegel über die Renteneinigung im August 18, link.

Warum bekommen Beamte so viel Rente?

Klar gibt es viele DEUTSCHE Beamte, die einen gefahrvollen Job haben. Aber Richter z.B. sind keinerlei Gefahren ausgesetzt. Warum bekommen die so hohe Renten-Bezüge?  Bei Beamten heißt die Rente auch nicht Rente, sondern Pension.

Auch die Süddeutsche Zeitung greift im Sommer 2022 das Thema Rentenfinanzierung auf und fordert ein moderates Umdenken, sprich auch ein Kürzen der Rentenversorgung der Beamten. Quelle Süddeutsche Zeitung. 

Wie wir schon an vielen anderen Stellen gesehen haben ist Deutschland extrem schlecht sowohl im Rentenneveau als auch in der Finanzierung derselben.  In Österreich soll es deutlichst mehr Rente geben, so auch im schlecht entwickelten Griechenland

Grundfehler der Deutschen Rentenfinanzierung

Der Grundfehler der Rentenfinanzierung im 21. Jahrhundert ist, dass der Rentner nicht das Geld bekommt, was er eingezahlt hat, sondern das Geld was er eingezahlt hat ist schon längest verbraucht von seinen Opas und Urgroßopas.  Der Grund dafür liegt in dem damaligen Gedankengebäude des 19. Jahrhunderts, wo die Sozialreformen, einschließlich Rente entstanden sind, dass man durch eine sogenannten Generationenvertrag die nährenden Einzahler die Rente der aktuellen Rentner zu bezahlen hätte.  

Getreu dem Milchmädchen Grundsatz:  Es kann aber nur das ausgegeben werden, was eingenommen wird,  wird das Renteneintrittsalter immer weiter hochgesetzt und die Höhe der Rentner immer kleiner. 

Lösung des Deutschen Rentenproblems:

a) Steuerumlagen finanzieren die Deutsche Rentenkasse

Es muss soviel Geld von den gigantischen Steuereinnahmen umgepumpt werden in den Geldspeicher der Rentenversorgung, dass kein normal-Einzahler Rentner Sozialhilfe beantragen muss.

b) Die Besteuerung von Renteneinkommen muss sofort eingestellt werden

Wenn ein Einkommen schon mal versteuert wurde, warum müssen die armen Rentner nochmal in die Steuerpflicht geschickt werden???  Halte ich  für verfassungswidrig.

c) Abschaffen des Generationenvertrages

Wenn man nur das Geld aus der Rentenkasse bekommt, was man eingezahlt hat, plus natürlich eines Anlagegewinns und einer Inflationsbereinigung, sprich Inflationsausgleich, kann es auch keine Mangelversorgung in der Rentenkasse geben

d) mehr Einwanderung durch sozialversicherungspflichtige Beschäftigte

Warum wird c) fordern liegt an der Faulheit der Deutschen genug Nachkommen, sprich Kinder zu zeugen. Ein reines Luxusproblem. Logischer Weise sind die Kinder, wie in Afrika, die Finanzierer der lebenden Gesellschaft. In Afrika ist das Stammessitte, das man als Kind seine Familie unterstützen muss. In Europa legt die Gesetzgebung zur Renteneinzahlung fest, dass die Arbeits-Generation von den Rentenzahlungen selbst nicht profitiert, sondern nur die Rentnergeneration. Wir können hier einen einfachen Weg gehen und einen gesellschaftskomplexen. Der Gesellschaftskomplese Weg heißt, dass alle Renteneinzahler, die selbst Kinder erzogen haben, massive Gutschriften in der Rentenkasse bekommen, bzw. die anderen Abzüge.

ABER viel einfacher wäre es Arbeitkräfte aus dem Ausland anzuwerben, z.B. Ukraine, die hier in die Rentenkasse einzahlen müssen. Nur ist das Problem, dass man sich nicht zwangsweise in deutschland behalten darf, dass heißt wenn diese Kohorte zurück in ihr Heimatland geht, dann fließt auch die schöne Deutsche Kaufkraft dahin ab und weg.

kein Rentner darf Angst haben vor der Zukunft- Bildrechte pixcbay cc WiR_Pixs

Rettungsfond Rente

Angesichts der wohl massiv steigenden Strom und Heizkosten fragen sich viele Rentner, wie sie die steigenden Kosten bezahlen sollen. Der Weg zurück ins Arbeitsleben ist für viele nicht denkbar und auch keine sozialstaatliche Lösung. ABER warum nicht einen Fond für arme und bedürftige Rentner schaffen?

Rettungsfond RENTE ist eine staatliche Unterstützungskasse für unterfinanzierte Rentnerhaushalte

Reason why: Der Rettungsfond Rente hätte den Vorteil, dass kein Rentner mehr zum Sozialamt laufen muss um die gigantischen Kosten der Pflegen ein Altenheimen und Pflegeheimen bezahlen zu können. Es soll eine reihe von stolzen Rentnerinnen und Rentnern geben, die liebe hungern, als zum Sozialamt zu gehen. Diese Unterversorgung von Rentnern können und wollen wir uns als einer der reichsten Staaten der Welt nicht leisten !!!!

e) Angleichung der beamtigen Pension an die normalbürgerliche Rente

Wie oben schon angedeutet ist es nicht logisch aufgrund des im Grundgesetz hinterlegten Gleichbehandlungsgrundsatzes, dass BEAMTE eine deutliche bessere Alterversorgung bekommen, als STAATSDIENER, als normalsterbliche. Hier muss von Gesetzgebungsseite eine Angleichung vorgenommen werden. Wenn du dich tiefer in dieses THEMA eingraben möchtest, dann kannst du den 6. Versorgungsbericht der Bundesregierung lesen hier klicken. 116 Seiten Selbstrechtfertigung der Beamtenversorgung.

Warum ist die Berechnung der Beamtenversorgung so hoch?

In der gesetzlichen Rentenkasse wird jedes Beitragsjahr einzeln bewertet. Bei den damen und herren beamten kommen nur die beiden letzten Jahre als Bemessungsgrundlage zum Tragen vor dem Renteneintritt. In der Regel erreicht man mit höherem Lebensalter auch ein höheres Einkommen. Der Fokus schreibt Ende 2021, dass ein durchschnittlicher Beamte 3200€ Rente bekommt. Davon kann ein Normalrentner nur träumen.

Bildrechte pixbay cc geralt

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter