aa -Tagesimpulse Übergänge

Residuum des Seins

Residuum (Plural Residuen, v. lat. residuum „das Zurückgebliebene, der Rest“) bezeichnet

Prof Recki, Philosophin an der Uni Hamburg, hatte eine wunderschöne Formulierung

„Das Residuum des Seins“ –

als Zurückbleibende Windfahne eines gelebten Lebens, als Verewigungsmoment von Seelenenergie auf dieser Erde.

Residuum des Seins

Bildrechte Conny Jenckel – Danke dafür!

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter