aa -Tagesimpulse Lebensführung

restart your life

restart your life
Written by Giovanni

Wie kannst du einen guten, nachhaltigen Neuanfang finden, wenn du die Vergangenheit ad acta legen möchtest? Restart könnte man das Vorgehen nennen.

Wenn man restart bei oncle google eingibt, fließt dir als erstes eine Abnehmseite entgegen, „restart your body“.  Eigentlich eine gute Idee sich von den Vergiftungen der Industrie der Nahrungsmittelhersteller zu lösen. Dort gibt es Zuckerersatzstoffe. Richtig günstig ist das alles nicht. Viel einfacher ist dir selbst frische Nahrungsmittel zu beschaffen und einfach auf Zucker verzichten. Neben der Ernäherungsumstellung sollte man sich in erster Linie in den  seelischen Neustart- Modus bringen, um Verwerfungen und Verletzungen gut im Gesamtlebens-Zusammenhang zu verorten und tatsächlich zu beheimaten. Selbst den Tod eines geliebten Menschen kann man so im Lauf-der-Zeit-Kosmos halbwegs handhabbar, nicht herzblutend, beheimaten. Selbstverständlich kann jeglicher Restart nicht vom tieftrüben Dunkelland umschwenken in einen hellsonnigen Sommertag. Zunächst kann der Wandlungsprozess sich regennaß und kaltduster anfühlen und doch kann sich ein subkutaner Veränderungsprozeß in deinem Herzen vollziehen.

Restart Regengefühl

Restart sollte mit Reinigung verknüpft sein

Das schöne altgriechische Wort Kartharsis bezeichnet den emotionalen Moment der Reinigung. Wiki schreibt:“ Katharsis (griechisch κάθαρσις „Reinigung“) bezeichnet in der Psychologie die Hypothese, dass das Ausleben innerer Konflikte und verdrängter Emotionen zu einer Reduktion dieser Konflikte und Gefühle führt“ . Du solltest Dir innerlich ein Buch vorstellen, dass in große Kapitel des Lebens gegliedert ist. Die Bereitschaft neue Kapitel aufzuschlagen ist ein guter und großer Schritt in die richtige Richtung. Wenn du wissen möchtest, wie verschiedene Religionen sich mit ritueller Reinigung beschäftigen, dann hier zu Wiki klicken, link.

Herzöffnung versus Herz-Verpanzerung

Man muss sein Herz öffnen, um dem neuen Luftzug der Lebenswellung  wahrnehmen zu können.  Dem Vergangenen hinterherzutrauern macht keinen Sinn. In der Trauerbegleitung und Psychologie spricht man gerne von der Integration des Vergangenen. Kein guter Weg ist die Vergangenheit zu verteufeln. Auch kein guter Umgang ist sein Herz auf ewig zu verschließen. Die Herz-Verpanzerung sollte bestenfalls eine zeitweilige Form von Wundheilung darstellen, siehe unten.

Das Leben als ergebnisoffener Wandelgang

Wenn man sich obiges Einstiegsbild als Metapher vorstellt, dann bahnt sich das Leben in dem Wandelgang immer weiter. Die Bänke sind Stationen. Im Leben begegnen einem Menschen andere Menschen und diverse settings, die erfüllend oder hochbelastend sein können.  Das spannende am Leben ist, dass solange uns die Gesundheit durchs Leben trägt, ständige Änderungen der Umstände unseren Geist und Seele fordern sich den Umständen anzupassen. Herkalid schreibt

panta rhei (altgriechisch πάντα ῥεῖ ‚alles fließt‘.

Restart mit einer Räucherungs-Zeremonie -Ritual

Wenn du an die mythische Kraft der Pflanzen glaubst, dann solltest du für einen restart Räume ausräuchern, in denen du einen Neuanfang wagen möchtest. Hier kommst du z.B. auf einen Tiroler Räuchershop, link. Ich habe schon diverse Räucherungen miterlebt durch die Heilpflanzenkundige Daniela, z.B. mit Wacholder-Beeren, link im Winter, was extrem kräftigend war für die Seele.

Restart Räucherung

Bildrechte, pixabay cc ID 4174332

Über den Trennungsschmerz haben wir 2018 geschrieben, hier klicken.

Flucht ins Außen als überformenden Weg des Restarts

Du kannst versuchen deine inneren Gefühlswallungen zu vergessen, indem du dich von Außenimpulsen abfüllen läßt. Spannender Weise ist die Wesenheit von Entspannung und Lebensfreude nicht in jedem Menschen auf der Welt gleich, nicht eine conditio humana per se, sondern kulturabhängig, schreibt Spektrum, link.  In Japan geht Entspannung und Lebensfreude andere Wege, als in West-Europa.

emotionale Auszeit nehmen zum Restart

Auch eine Umgang zu wählen mit einer emotionalen Umbruchsituation ist sich in eine innere Immigration zurückzuziehen. Wichtig ist hierbei, dass diese zeitlich begrenzt ist, weil ansonsten eine Herz-Versteinerung droht.  Herz-Versteinerungen sind emotional bedrohliche Entwicklungen, die die Lebensfreude, link,  hindern und den Saft des Lebens nicht mehr sehen lassen.

Den Ort wechseln um den Restart zu initiieren

Super klug ist den Ort zu wechseln, wenn man sich emotional neu Aufstellen möchte.  Der Reisekonzern TUI hatte mal versucht über Trauerreisen diesen Topos zu erfüllen. Für uns Norddeutsche ist es schön ans Meer zu fahren, um den Rauschen der Wellen zu lauschen und vom salzig-stürmischen Meerwind uns die trüben Gedanken aus dem Herzenskasten fegen zu lassen.  Oder du fährst in ein weltoffenes Kloster und erdest dein Herz dortig neu, link. Es gibt in dem von mir sehr geschätzten Kloster Münsterschwarzach auch eine Reihe von Wendepunkt-Seminaren. Pater Anselm Grün wirbt für die Gelassenheit, die eine Gegenbewegung in deiner Seele ist zur gefühligen Herzwallung.  Die antiken Griechen nannten die Gelassenheit ATARAXIE, link.

 

Restart Kloster

Fasten als Restart-Option

Die Christen nutzen die vorösterliche Fastenzeit, um sich auf das große Fest vorzubereiten, die Wiederauferstehung von Jesus. Aber es spricht überhaupt nichts dagegen, dass du, wann es auch immer in deine Lebensmusterei passt, eine eigene Fasten-Ernährungs-Planung über einen bemessenen Zeitraum durchführst. Angeblich soll das Fasten auch eine Katharsis deines Seins zeitigen.

Wer kann mir helfen beim RESTART?

Primär natürlich du selbst. Wenn du deine besten Freundinnen und Freunde mit einbeziehst in deine Gedankenbewegungen, dann kann das nur hilfreich sein. Oder du nimmst deine Verankerungen in deiner Familie in Anspruch. Ankerplätze aufsuchen, die einem vertraut sind, ist immer förderlich für Entwicklungssprünge.  Heimat birgt Sicherheit und Geborgenheit. Emotionale Sicherheit ebenso.

Bildrechte pixabay CC PublicDomainPictures, ID 4174332

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter