Gesundheit Medizin neuste Gedanken-Impulse

Schlafen

Schlafen ist eine Kernkompetenz des Menschen zur Impulsverarbeitung der Außenwelten

Der Mensch ist schon spannend in seinen Bedürfnissen. Mal reden, mal Schweigen, mal Leben in Bewußtheit, mal Schlafen in Unbewußtheit. In der griechischen Antike ist der Schlaf, Morpheus eine Gottheit. Wir brauchen den Schlaf bedingungsnotwendig, um die Tagesimpressionen, learnings und Schönheiten und auch Häßlichkeiten und Verletzungen im Schlaf zu sortieren und aufzuarbeiten. Wer nicht schlafen kann, der kann auch nichts lernen. Siegmund Freud hat als erster Mediziner erkannt, dass im Schlaf sich dramatische, kathartische und sonstige Begradigungen im Gehirn ergeben, oder auch das ganze Gegenteil, Verwerfungen. Die Traumdeutung ist nicht nur bei Siegmund F, eine der wichtigsten Analyseinstrumente, sondern hat schon Generationen von Psychotherapeuten beschäftigt. Im Rahmen der Trauerbegleiterausbildung durften wir eine hochspannende Analyse von Träumen aus psychologischer Sicht von unserer Dozentin Margit Bassler lauschen. Träume sind also ein Geschenk und sie auszulegen bringt uns tiefere Seelenschichten zum Vorschein..

Also merke: nimm Deine Träume ernst und folge seinen Spuren, die in deinem Sein hinterlegt sind. Sie sind auslegungsfähig und auslegungsbedüftig. Dann aber sprudelt der Erkenntnisbrunnen.

Bildrechte pixabay CC gabicuz

Erkenntnisbrunnen

Wiki schreibt. Morpheus (griechisch Μορφεύς, von griechisch morphe, dt. Gestalt) ist der Sohn des Hypnos, des Gottes des Schlafs, in der griechischen Mythologie. Er ist ein Gott der Träume (Oneiroi).[1]

Wie lange sollte man Schlafen?

Die Länge des Schlafbedürfnisses unterscheidet sich stark von Mensch zu Mensch. Mediziner empfehlen einen Mittagsschlaf, weil dann die biophysiologische Leistungskurve eine Erholungsphase nach dem Essen nahe legt. Auf jeden Fall sollte man eine Mittagspause machen.

Was passiert, wenn man zu wenig schläft?

Hier weiterlesen zu einem fundierten Wissenschaftsbericht über Schlafmangel, link.

Nach einer Erfahrung kommt man auch gut mit 6-7 Stunden Schlaf pro Tag aus. Die Mediziner reden gern von 7-9 Stunden für den bewußtseinsfreien Raum. Frau Merkel sagt sie können Schlafmangel kompensieren wie ein Kamel….

Warum brauchen wir den Schlaf?

Gleichzeitig nutz der Köper den Schlaf, um seine Zellen zu regenerieren, z.B. nach einem Halbmarathonlauf, oder einem zweistündigen workout, oder Yoga-Szession. In der Medizin spricht man auch gerne von dem zircadianen ( dies, lat. =Tag)  Rhythmus, dh der Körper hat auch unabhängig von Sonnen- und Mondeinflüssen das Bedürfnis eine Regelkreislaufbahn von 24 Stunden einzuhalten – das haben Experimente in bunkerartigen Schlaflaboren ergeben.Wenn jemand glaubt zu wenig zu schlafen, dann möge er sich untersuchen lassen in sogenannten medizinischen Schlaflaboren, die dann auch nachweisen können, ob es zu kurzzeitigen Atemstillständen, Apnoe r Apnoe ([aˈpnoːə], aus griechisch ápnoia ἄπνοια ‚Nicht-Atmung‘, zu pnoé πνοή ‚Atmung‘, ‚Atemzug‘), kommt.  Im Sinne der Natureinheit und Natur-Reinheit sollte man davon dringendst Abstand nehmen Schlaftabletten regelmäßig zu konsumieren – sie machen extrem abhängig. Unser Körper und unsere Seele haben eigene, gute Regelkreisläufe und wenn sie gestört sind, dann hat es meist eine psychosomatische Begründung, die aufzuspüren bei weitem heilsamer ist, sie zu therapieren sinnstiftend ist, als an der synaptischen Oberfläche den Körper mit chemischen Botenstoffen zu quälen.

Was hilft, wenn man nicht einschlafen kann, bzw. wenn man Durchschlafstörungen hat?

Wenn aber aufgrund einer worst-case Situation ein bisschen feinstoffliche Unterstützung braucht, so sollte man sich bei Naturheilmittlen bedienen. Man möge sich an einen Arzt wenden, der Homepathie beherrscht, In Hamburg-Eimsbüttel gibt es eine Apotheke, die sich auf Homeopathische Arzneitmittel spezialisiert hat. Was Homeopathie ist, eine Jahrhunderte alte Heilkunst, erfahrt ihr hier. Schon mein Großvater hat als Arzt diese Kunst sehr erfolgreich angewandt und sie wird inzwischen wohl von fast allen Krankenkassen unterstützt. Gute Erfahrungen habe ich mit Neurodoron gemacht. Weleda schreibt: Neurodoron® Tabletten Anwendungsgebiete:gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung und Stabilisierung des Wesensgliedergefüges bei nervöser Erschöpfung und Stoffwechselschwäche, z.B. Nervosität, Angst- und Unruhezustände, depressive Verstimmung, Rekonvaleszenz, Kopfschmerzen.

schalfen

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter