aa -Tagesimpulse Lyrik Gedichte

Schutzmantelmadonna

Schutzmantelmadonna

Roben und Stuck

etwa Schadenszauber, versponnen, sie habe ihre Tapeten mit langen Lamettafäden beklebt, ihre Wände verkleidet mit Goldborke, Goldbrokat gegen den Frost der aus ihrer Kehle herausfahre, rauh wie aus Orgelpfeifen ein kalter glitzernder Strom (sie erbreche die eigene Zunge als ließe sich dadurch Verborgenes sichtbar machen…)

 

im Strahlenkranz

Perlen auf lebende Haare gefädelt,

Atemschnur, Grabbeigabe in diesem

nicht enden wollenden Winter, die

eigenen Kleider mit Schneiderkreide markiert, heimlich Bannkreise darauf gezogen, die Sterne gedeutet und darin nur dich gesucht, Glaskugeln nach dir befragt, klare Glühbirnen, rundliche Lampenschirme als seiest du eine Lichtgestalt, ein flachbrüstiges Leuchten, Tauben schlafen nachts auf deinem Haupt wenn du innerlich brennend als schweigende Straßenlaterne vor ihrem Fenster wachst

 

Marion Poschmann

Bildrechte pixabay CC janeb13

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter