aa -Tagesimpulse Lebensführung

Sorgen

Sorgen-Kasten
Written by Giovanni

Eine hübsche Idee seine Sorgen einfach zu entsorgen. Eine Mutter sorgt für ihr Baby. Wir sorgen uns um die Pflegekosten im Alter. Wir sorgen uns um erkrankte Seelen. Wir sorgen uns um erkrankte Menschen. Sorgen zu entsorgen ist in der bildgezeigten Form zu holzschnittartig. Viele Sorgen sind auch empathisch, menschlich und sinnvoll und können einfach im Kosmos unserer Energie und unseres Seins ein Teil dessen sein.

Übertriebene Sorgen sind aber Fallensteller im Fluß unserer Energie. Sorgen können uns die Umweltbelastungen machen. Können wir überhaupt noch in der Großstadt leben, wenn der Feinstaub unsere Lungen verklebt?  Können wir im Sommer joggen gehen, wenn die Ozonwerte so hoch sind? Können wir die gerade gereiften Brombeeren von der Hecke essen, wenn wir doch wissen, dass sie ungewaschen Träger von Krankheiten sein kann.  Können wir noch Bahn fahren, wenn wir hören, dass es Erkrankte gibt, die Menschen vor den Zug stoßen mit letalem Ausgang?- link.

Es bleibt dabei, dass das Leben kein Kindergarten und kein Ponyhof ist. Das Leben ist nicht immer ein geschützter Raum, sondern ein Feld von Aggressionen und Macht-Balance oder auch Macht-Disbalance.  Sorgen sind ein Fähigkeit von Menschen, die wir achten sollten, ohne es zu übertreiben. Das Leben in einen Baunerhof  von lächelnden Tieren zu verwandeln gelingt um so mehr, je mehr du dich mit freudvollen, energetisch positiven und lächelnden Menschen umgibst.

Wikipedia schreibt zu Sorgen: „Der Begriff Sorge beschreibt ein durch vorausschauende Anteilnahme gekennzeichnetes Verhältnis des menschlichen Subjektes zu seiner Umwelt und zu sich selbst. Eine subjektiv erwartete Not (BedürfnisGefahr) wird gedanklich vorweggenommen und wirkt sich im FühlenDenken und Handeln des Besorgten oder Sorgenden aus. Das Spektrum reicht dabei von innerlichem Besorgt- oder Beängstigt-Sein bis zur tätigen Sorge für oder um etwas.

In der Trauer befinden wir uns auch im ständigen Sorgen-Modus. Sorgen, wie geht es weiter, kann ich überhaupt ohne meinen Ehemann, Ehefrau noch weiterleben, wenn diese verstorben ist.  Bitte hier weiterlesen.

Bildrechte Institut für Lebenskunde summer 2019

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter