neuste Gedanken-Impulse

Sportschuhe waschen

wie können Sportschuhe, Turnschuhe gewaschen werden?

Ich habe mir einfach einen großen Eimer genommen, eine Schaufel Waschpulver rein, mit heißem Wasser aufgefüllt und eine Stunde die Waschtenside einwirken lassen. Allerdings handelt es sich um Hallenschuhe, die keine Dreck an sich hatten sondern nur Schweiß…  Ich denke das sollte funktionieren.

ASICS , ein super großer Sportshuh- Hersteller schreibt auf seiner website:


Wenn du im Freien läufst, sind deine Schuhe von Matsch über Pfützen bis zu Blättern und Sand allem ausgesetzt. Dieser Dreck lässt deine Schuhe abgetragen aussehen, obwohl sie es noch nicht sind.

Daher brauchen sie ab und zu eine Grundreinigung.

  1. Wasche die Einlegesohle separat, wenn du sie herausnehmen kannst. Dadurch wird der Schuh von innen frischer. Schnürsenkel können gewaschen oder ersetzt werden.
  2. Entferne oberflächlichen Dreck wie Matsch und Sand. Verwende hierzu eine alte Zahn- oder Nagelbürste, wenig warmes Wasser und milde fettentfernende Seife. Mit diesen Hilfsmitteln kannst du den Dreck regelmäßig entfernen.
  3. Lass deine Schuhe ohne Zuhilfenahme von Geräten trocknen und stelle sie nicht in die Nähe einer Heizung. Direkte Hitze kann die Form des Schuhs verändern. Öffne den Schuh so weit wie möglich und stopfe den Schuh mit Küchen- oder Zeitungspapier aus. Das Papier nimmt die Feuchtigkeit im Schuh auf Ein Schuh trocknet in etwa 12 Stunden aus.

Wenn du häufig laufen gehst, verwende im Winter zwei Paar Laufschuhe, damit du wechseln kannst, während ein Schuhpaar trocknet.

Bildrechte pixabay CC 1114467


 

Chip, eigentlich ein Computermagazin schreibt:

Turnschuhe in der Waschmaschine waschen

Am einfachsten lassen sich Turnschuhe in der Waschmaschine reinigen – so funktioniert’s:
  • Sneaker und Turnschuhe aus synthetischem Stoff können Sie bei 40 Grad waschen.
  • Generell können Sie bei Wassertemperaturen zwischen 30 und 40 Grad nichts falsch machen.
  • Manche Waschmaschinen verfügen über einen speziellen Waschgang extra für Turnschuhe – diesen sollten Sie dann natürlich benutzen.
  • Wählen Sie ansonsten zum Waschen Ihrer Turnschuhe das Programm „Feinwäsche“ aus.
  • Stellen Sie auf keinen Fall eine höhere Temperatur als 40 Grad Celsius ein, um Einlaufen oder Lösen des Klebers zu vermeiden.
  • Schuhe mit Metallteilen (Nieten, Große Schnallen etc.) oder Strasssteinchen dürfen nicht in die Waschmaschine.
  • Entfernen Sie vorher alle losen und abnehmbaren Teile.
  • Schuhe sollten nicht mit anderen Anziehsachen gewaschen werden, aber auch nicht ohne Polsterung.
  • Stecken Sie deswegen die Schuhe in ein Kopfkissenbezug oder Textilbeutel und polstern Sie die Waschmaschine ggf. mit ein paar Handtüchern aus, um Beschädigungen an der Wäschetrommel zu verhindern.


Turnschuhe mit Handwäsche säubern

Natürlich können Sie Ihre Schuhe auch ganz einfach per Hand waschen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen wie’s geht:
  • Turnschuhe waschen Sie per Hand am besten in einem Eimer oder Kübel mit Laugenwasser.
  • Befüllen Sie den Eimer mit lauwarmem Wasser und fügen Sie handelsübliche Seife Spülmittel oder ggf. Waschmittel hinzu.
  • Befreien Sie den Schuh vor dem Bad ordentlich von grobem Schmutz – am besten mit einer Schuhbürste.
  • Tauchen Sie den Schuh anschließend in das Wasser und schrubben Sie ihn mit der Schuhbürste weiter ab.
  • Stellen Sie die Schuhe nach der Handwäsche zum Trocknen an die frische Luft.
  • Um das Innere zu trocknen und die Flüssigkeit aufzusaugen, können Sie den Schuh mit Zeitungspapier ausstopfen; dies trägt gleichzeitig zum Erhalt der Form bei.
  • Trocknen Sie Schuhe auf keinen Fall mit einem Föhn oder mit Heizungsluft, sonst riskieren Sie, dass sich der Kleber löst.

Turnschuhe putzen: Checkliste – das sollten Sie beachten

Egal ob Sie Ihre Schuhe per Hand oder in der Maschine reinigen, beim Waschen von Turnschuhen gibt es einiges zu beachten. Die wichtigsten Punkte haben wir in einer Checkliste für Sie zusammengefasst:
  • Grober Schmutz sollte vor dem eigentlichen Waschgang mit einem Schwamm entfernt und abgebürstet werden.
  • Achten Sie darauf, lose Teile und eine evtl. nicht festsitzende Sohle, sowie die Schnürsenkel vor dem Waschmaschinengang zu entfernen.
  • Überprüfen Sie vor der Wäsche anhand des Etiketts im Inneren, ob und wie die Schuhe gewaschen werden dürfen.
  • Wenn die Waschmaschinentauglichkeit überprüft worden ist, sollten Sie natürlich auch auf die richte Temperatur achten (nicht zu kalt und nicht zu heiß).
  • Gegen Geruch, Schweiß oder zur Beseitigung von Bakterien können Sie auch einen Hygienespüler hinzufügen.
  • Verwenden Sie keinen Weichspüler, dieser schadet den Schuhen.
  • Bei der Handwäsche sollten Sie generell immer Waschhandschuhe tragen, um Ihre Haut vor den meist ätzenden Waschmitteln zu schützen.
  • Sportschuhe aus Leder sollten Sie immer nur bei vorsichtiger Handwäsche mit lauwarmem Wasser waschen.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter