aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

staatliche CORONA APP

Corona-App
Written by Giovanni

Die Bundesregierung der BRD Bundesrepublik Deutschland hat von SAP und einen anderen Dienstleister eine CORONA-Warn App programmieren lassen. Das tool funktioniert nur, wenn über 60 % der Bevölkerung die

CORONA App

auch tagtäglich anwendet. Dazu muss man sich die CORONA  App runterladen. Entweder im google Play Store oder im Apple Store. Die Stores findest du auf deinem SMART-Phone, NICHT auf deinem Computer.  Die offizielle Seite der Bundesregierung findest du hier, link. Auch die Wissenschaftsseite Spektrum der Wissenschaft hat viele lobende Töne für die neue CORONA App, link.

Selbstverständlich kostet die APP nichts. Die App verzeichnet neutral, ohne zentrale Speicherung die Kennungsdaten von anderen CORONA App Nutzern. Durch diese dezentrale Speicherung, die nach einem definierten Zeitfenster gelöscht wird, kann das CORONA-App System Warnungen an diejenigen Menschen aussprechen, die in einem CORONA-Hotspot unterwegs waren, bzw. mit einem CORONA-Infizierten zu stark in der Nähe gewesen sind. Die App sammelt nur Daten von Menschen, die im Umkreis von 2 Metern Dir selbst begegnet sind.  Die App ist vom TÜV überprüft worden und für gut befunden worden. Eine schöne Zusammenstellung der CORONA App Historie kannst du in der FAZ nachlesen, link. Angeblich soll die APP freiwillig sein und nicht Bedingungsvoraussetzung für die Teilnahme bei yz sein. Die Verwaltung der CORONA App kostet pro Jahr nur 45 Mio €… megaschnäppchen -Quelle Tagesspiegel vom 17.6.20, link. Immerhin haben sich schon 6 Mio Menschen die App geholt.  Die in den letzten Wochen verkündete Zielzahl von 60 % scheint auch schon wieder umgeworfen zu werden.  Neueste Verlautbarung heißt:  Je mehr mitmachen, um so besser ist es !

Verwendung der CORONA App 7.7.20

Knapp 3 Wochen nach der Einführung der CORONA App sind nunmehr 15 Mio Downloads zu verzeichnen.  Das macht ca 18 % aller Menschen aus, die volljährig sind und ein Smartphone nutzen könnten.  Leider gibt es tatsächlich eine nennenswerte Dimension von Menschen, die absichtlich kein Smartphone nutzen. (Quelle Focus 7.7.20, link) Offensichtlich haben die Millionen-Beträge, die die beauftragten Werbeagenturen in Werbung geschaltet haben nur zu einem beachtlichen Anfangserfolg verholfen, aber dann zu keiner weiteren positiven Ausbreitung der CORONA App. Faktisch nimmt der Druck bei den sehr guten, sprich geminderten Infektionszahlen im Geist der Entscheider ab. Leider ist es nur ein vordergründiges Gefühl, denn die Seuche aus China kommend frisst sich weiter todbringend durch die Welt. Insbesondere die USA ist betroffen, link und Brasilien.

 

Corona App Bundesregierung

Vorteile der CORONA App

Die Vorteile der CORONA App sind mit zwei großen Gedanken zu kennenzeichen:

1. Vorteile für Dich selbst

Wenn ein Großteil der Deutschen Bevölkerung die APP nutzen würden, hätten wir eine gute Chance und Gewissheit, dass wir von der CORONA App informiert würden, wenn wir mit einem Infizierten COVID-19 Patienten Kontakt hatten. M.a.W.  ein unmittelbarer Mehrwert für Dich und Deine Gesundheit.

2. Vorteile für die Deutsche Gesellschaft, die von der CORONA Seuche gefährdet wird

Die Corona App kommt extrem spät. In Österreich gibt es die APP schon seit April 2020. In Österreich ist die Mortalitätsrate extrem gering. Für die Deutsche Gesellschaft entsteht ein wunderbares Warninstrument, um bei nachgewiesenen Infektionen mit dem manchmal tödlich verlaufenden CORONA Virus die Kontaktpersonen zu informieren.  Durch dieses doppelte Sicherheitsnetz das die CORONA App geschaffen wird und  abgesichert die CORONA Ausbreitung verfolgt werden kann,  kann die Regierung Mut fassen, den fu. Shutdown endlich verschärft zu lockern, oder gar ganz aufzugeben. Dieser Aspekt der Aufhebung des CORONA Shuth-Downs hat weitere Ausdifferenzierungen:

1. das Sozialleben kann endlich den prae-Corona-Bedingungen fortgeführt werden.

2. die betroffenen Wirtschaftszweige, die jetzt noch unter der CORONA Einschränkung leiden, bzw. ihre Berufe nicht ausüben können, sind dann entfesselt und können ihrem angestammten Gewerbe nachgehen. Auch wenn durch die Ent-Shuttung schon viele Betriebe reglementiert öffnen können, so gibt es eine Reihe von Berufen, die aktuell, am 16.6.2020, noch nicht arbeiten dürfen qua Corona-Verbots-Verordnung.

3. Prävention vor der 2. Welle Corona Pandemie Deutschland

Außerdem verspricht man sich, auch basierend auf den Erfahrungen aus Südkorea, die schon seit vielen Monaten mit einer krassen CORONA App und Kontakt-Nachverfolgung arbeiten, dass wir durch die „perfekte Corona Ausbremsung“ eine 2. Welle von Corona im Herbst verhindern werden.

Wie lange brauchen wir die CORONA App?

Wir brauchen die CORONA APP auch nur bis zu dem Zeitpunkt, bis der Virus gänzlich aus Deutschland verschwunden ist, oder wenn das nicht passiert, bis ein Impfstoff für alle Deutschen gefunden worden ist.

Nachteile der CORONA App

Die Corona App könnte durch die bluethooth-Übermittlung ein wenig Energie aus deinem Smart-Phone saugen.  Der TÜV hat die APP geprüft und festgestellt, dass sie angeblich kaum Energie verbrauchen würde.  Wir warten das prüfend ab.

Du kannst die App selbstverständlich auch ersatzlos löschen von deinem Smartphone.

Die Angst der Deutschen, dass sie datenausgespäht würden, ist mit der neunen CORONA App der Regierung gänzlich gebannt. Das System funktioniert zwar durch eine zentrale Steuerung, aber Bewegungsprofile et al soll man mit solchen APPS nicht erstellen können.

PS, die Geheimdienste haben selbstverständlich tools, mit denen man solche Verfolgungs-Torjaner einbauen kann. Das konnte ich vor einem Jahr in Berlin lernen bei einem Fachabend der Berlin Projektes, 2019, bei dem zu show-Zwecken sogar live gehackt wurde. Also ist die Angst völlig unbegründet, weil wir längst im big-Data-Zeitalter leben. Die App ist auch von der Bundesregierung gesteuert und nicht von einem Privat-Unternehmen. Das heißt e contrario, dass die Bundesregierung keine verkäuferischen Zwecke verfolgt , maW man Vertrauen der CORONA App entgegenbringen kann.

Marketingmassnahmen zur Einführung der CORONA App

Die Kommunikation zur Einführung und Push der Nutzung der CORONA App hat die Lead Agentur „Zum goldenen Hirschen“ bekommen, aus Berlin. Da das Steuerzahlergeld ja egal ist, danke an den Minister S, haben die sagenhafte 10 Mio Euro als Etat für die Einführung der APP verballert. Es wurde ein eigener Film dazu gedreht. Wenn ich es gefunden habe, ist am ersten Tag irgendwie nicht präsent bei youtube, dann stell ich es gerne hier ein.  (Quelle FAZ vom 16.6.20, link)

Umfrage zur Nutzung der CORONA App durch das ZDF

Der von der Bundesregierung angepeilte Nutzungswert liegt lt Umfrage bei unter 50 %. Sinnvoll wären aber 60%. Wir warten die App-Nutzungswilligkeit der Deutschen ab.

 

Infografik: So viele Deutsche würden die Corona-App verwenden | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Bildrechte Bundesregierung, STATISTA 16.6.2020, link.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter