aa -Tagesimpulse Hamburg Kinder Hamburg

STAMP Straßentheaterfest

STAMP_Shalton-Theater_Frogs
Written by Giovanni

STAMP Straßentheaterfest

noch wenige Tage und dann beginnt das geile Straßentheaterfestival im Rahmen der Altonale STAMP.   Das Straßentheater Festival beginnt am Freitag den 16.06 und geht bis Sonntag, den 18.6.  Der Höhepunkt die große Parade STAMP am Sonntag Mittag, 18.6. 13 Uhr :

Die STAMP Parade

Herausspaziert. Sie ist aus dem STAMP Programm nicht wegzudenken – die STAMP Parade! Am 18. Juni werden wieder Aliens, Giraffen, Fabelwesen und Musikgruppen aus aller Welt gemeinsam mit Vereinen, Schulen, Nachbarschaften und Freundeskreisen durch die Straßen ziehen und gemeinsam ein großes, buntes Fest feiern. Nirgendwo sonst wird in so farbenprächtiger Weise deutlich: Kunst ist öffentlich!

The STAMP Parade can’t be let off any STAMP program! Aliens, giraffes, mythical creatures and musical groups from all over the world in collaboration with associations, schools, neighbours and friends will create a great, colourful festival on saturday 18th June.

So, 18. Juni, 13 Uhr
Start: Bruno-Tesch-Platz
Ende: Platz der Republik / Festivalzentrum

Das Straßentheaterfestival gab es schon immer im Sommer in Altona. Neu ist, dass es jetzt gleichzeitig den Beginn der Altonale kennzeichnet. Wie man der Presseerklärung der Geschäftsführerin Heike Gronholz entnehmen kann, können alle Menschen die Lust auf künstlerischen Verkleidung haben, teilhaben an dem Projekt, wenn am Sonntag die STAMP Parade durch Altona zieht. Also ran an Schere, Nadel und Faden und der eigenen Phantasie freien Lauf lassen, denn das Leben lebt. Hier kommst du zum Programm dieses riesigen Straßentheaterfestes, link.

Wir zitieren von deren Website, Autorenrechte ebendort:

Mehr als 1.000 Künstler aus über 20 Nationen zeigen an zehn Spielorten ihr Können aus den Bereichen Straßentheater, Paradenkunst, Musik, HipHop und Urban Art. STAMP – das ist auch immer jede Menge Kultur „umsonst & draußen“ – kein anderes Festival in Hamburg lädt seine Besucher ein, ohne Hemmschwellen in den direkten Kontakt mit Künstlern aus aller Welt zu treten.

Schlendert über das Festival und lasst Euch von STAMP verführen! Seid großzügig mit Applaus und klingender Münze und genießt die besondere Nähe zu den internationalen Künstlern, die Ihr so nur bei STAMP erlebt!

Tom Lanzki
Künstlerischer Leiter STAMP

STAMP ist ein Festival der altonale GmbH.

Der Eintritt ist frei.

Liebe Gäste,

zum zweiten Mal eröffnet STAMP, das internationale Festival der Straßenkünste, das altonale Festival und gibt damit vom 16. bis zum 18. Juni den fulminanten Auftakt zum größten Kulturfestival Hamburgs. Noch nie war das Programm so vielfältig wie in diesem Jahr! Mehr als 1.000 Künstler aus über 20 Nationen zeigen an acht Spielorten ihr Können aus den Bereichen Theater im öffentlichen Raum, Paradenkunst, Musik, HipHop und Urban Art. Das ist „360 Grad Straßenkunst“ – multidisziplinär, angepasst an Zeit und Raum, mit höchstem qualitativem Anspruch und vielfach vor dem Hintergrund gesellschaftlich relevanter Themen.

STAMP hat es sich zur Aufgabe gemacht, Straßenkunst in all seinen Facetten in Deutschland und Europa zu fördern und weiterzuentwickeln. Daher freuen wir uns sehr, dass wir am 17. Juni erstmals zur International STAMP Conference einladen können. Festivalleiter aus ganz Europa treffen sich, um einen Tag lang mit Interessierten darüber zu sprechen, wie Kunst und Theater im öffentlichen Raum zu unserer Zeit passen und dazu beitragen können, die Unverwechselbarkeit des Stadtraums zu garantieren und eine städtische Identität zu stärken. Ziel der Konferenz ist es, einen Verbund deutscher Festivals zu gründen, um ein gemeinsames Fördermodell für Kunst und Theater im öffentlichen Raum zu entwickeln. Sie sind alle herzlich dazu eingeladen, an dieser Konferenz teilzunehmen.

Wir freuen uns sehr, dass STAMP auch in diesem Jahr in zwei internationale, von der EU geförderte Projekte eingebunden ist. JOURNEY beschäftigt sich mit der Bedeutung von kultureller Teilhabe im Zusammenhang mit Migration. Dieses Projekt besteht aus dem Theaterprojekt „European Society“ und der Ausstellung LOOK UP.

Das Projekt Arts’R’Public kennen wir schon aus dem letzten Jahr – in diesem Jahr findet die künstlerische Kooperation zwischen Marokko, Italien, Frankreich und Deutschland statt, die sich mit Kunst im öffentlichen Raum beschäftigt, ihr Finale im Rahmen unseres Festivals.

Kunst – so wie sie von STAMP verstanden und gemacht wir – ist immer öffentlich. Sichtbar, spürbar, ohne Hemmschwellen, häufig ungewöhnlich, manchmal unbequem, immer aber direkt und ehrlich. Kein anderes Festival in Hamburg lädt seine Besucher ein, in einen so direkten Kontakt mit Künstlern aus aller Welt zu treten. Entdecken Sie STAMP, machen Sie mit und werden Sie ein Teil von Kunst im öffentlichen Raum. Ein kleiner Tipp von mir: Bringen Sie Stühle, Leitern, Kissen und Decken mit – so lässt sich STAMP noch besser genießen!

Ihr Tom Lanzki
Künstlerischer Leiter STAMP

 hier ein Beitrag zur Altonale, link

Bildrechte STAMP, Altonale 2015

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter