aa -Tagesimpulse Medizin

Sterblichkeit Corona weltweit

Corona benchmark worldwide
Written by Giovanni

Wie wir in dieser recht zahlengetriebenen Übersicht sehen können, sind die Sterblichkeitsraten in den verschiedenen Ländern stark different.

Sterblichkeit Rate Corona -weltweiten Vergleich

In Deutschland entwickelt sich die Mortalitätsrate, Sterblichkeitsrate steigend. am 19.5.2020 lag die %-Rate bei 4,5329  und liegt damit 0.1 % schlechter, als vor 2 Tagen. In Hamburg sind die Zahlen der Neuinfektionen stark rückläufig, link. Dass meine Berechnungen richtig sind, kannst du auch in dem Chart der John Hopkins University sehen, link.

Corona Stand 4.6.2020 worldwide

In einigen Ländern gibt es eine Neu-Infektionszahlen-Entspannung zu vermelden. Dazu gehören Spanien, Italien und Deutschland. Nicht wirklich entspannt ist es in den USA, obwohl die Mortalitätsrate sind nicht verschlimmert hat. In England, UK sind fast 40.000 Corona Verstorbene als Seuchen-Tote in die Totenbücher eingetragen.

CORONA Stand UK, 4.6.20

CORONA Entwicklung UK

Corona Spanien, 4.6.20

CORONA Entwicklung Spanien

 

Corona Stand Italien 4.6.2020

CORONA Entwicklung Italien

Corona Stand USA 4.6.2020

CORONA Entwicklung USA

 

Corona Pandemie wird immer stärker

Am 21.5.2020 ist die Durchseuchung der Welt mit dem Corona-Virus an einem sagenhaften Punkt angekommen, den wir leider nicht Kulminationspunkt nennen können, weil wir nicht wissen, wie lange uns dieser todbringende Feind aus China noch beschäftigen wird und viele 100.000 Tote fordern wird. Aktuell sind laut Zählung der John Hopkins University 330.00 Menschen an der Corona-Pandemie gestorben. Im Handelsblatt wurde erklärt, dass die USA auch bei den Pandemie-Zahlen Corona geschummelt hat und zwar nach oben. Die Durchseuchung hat in der Welt noch lange nicht ihren Höhepunkt erreicht. Ein paar wenige Ländern haben es geschafft keine neuen Infektionen zu verzeichen. Laut ungeprüften Eigenangaben CHINA. Komisch nur, dass diese Woche eine Großstadt komplett abgeriegelt worden ist. Deutschland ist sehr positiv unterwegs bzgl. des Rückgangs der Neuinfektionszahlen. Allerdings sind neue Cluster aufgefallen bei Fremdarbeitern, die unter extrem prekären Unterbringsmöglichkeiten in der Fleischindustrie arbeiten. Der Hamburger Senat hat angekündigt, dass er insbesondere in Altenheimen testen wird, auch ohne Verdachtsfälle. Solange kein Impfstoff vorhanden ist, gibt es  eine immerwährende Gefährdung. Die WHO erzählt uns, dass die Zahl der Neuinfektionen einen historischen peak mit über 100.000 pro Tag erreicht hätte.  Wie wir unten ausgeführt haben, sind die Zahlen nur Annäherungen an die Wirklichkeit der CORONA Durchseuchung.

Corona Seuche durchpflügt Südamerika

Wie wir an dem CHART von STATISTA sehen, link, macht die in China entstandene COVID 19 Seuche natürlich nicht in Latein Amerika halt. Brasilien mit dem durchgeknallten Präsidenten ist am meisten betroffen. Tatsächlich sind noch die Mortialitätszahlen halbwegs im Rahmen, aber die werden sich noch drastisch verschlechtern, wenn es eine wahrhaftige und offene Kommunikation der Todeszahlen geben wird. Mangels Tests können dann die Mortalitätszahlen auch nicht mehr wahrheitsgemäß ermittelt werden. Im Moment liegt die Brasilianische Mortalitätsrate bei 6,2611 % am 26.5.2020 um 15 Uhr. Das ist wie man am obigen Vergleichsbild sehen kann keine besonders erschreckende Zahl, auch wenn in absoluten Zahlen schon 23473 Menschen den Corona-Tod gefunden haben.

Die Pandemie differenziert sich in den befallenen Ausbreitungs-Kohorten.Corona Weltweit Südamerika

Der Peak der Pandemie wird weltweit betrachtet noch einige Monate auf sich warten lassen. Insbesondere in den Entwicklungsländern, wie Indien, Afrika, Türkei werden noch dramatische Anstieg von Infektionszahlen zu sehen sein, wie jetzt in Brasilien. In Afrika könnte es auch sein, dass zwar die Zahlen steigen müssten, aber mangels Tests keine großen Zahlen gemeldet werden und auch keine Corona-Toten, denn die kann man natürlich auch nur mit Tests wiederum kausal dem Corona-Virus zuordnen. Wie wir an den gelben Zahlenreihen sehen können, sind die Neuinfektionszahlen mit 100.000 pro Tag auf einem „stabilen Level“. (Quelle WHO Focus, link)

Corona Pandemie 21.5.2020. worldwide cases

Corona Pandemie 21.5.2020

 

Warum die Corona-Zahlen im Benchmark nicht valide zu vergleichen sind:


Corona-Politik
:  Shutdown ja-nein

Die prozentuale Unterschiedlichkeit ist durch verschiedene Faktoren zu erklären:

  1. Bereitschaft der Zahlen-Manipulation = Lügen : CHINA, Türkei, Russland, Brasilien Quelle Tagesspiegel, 28.5.20, link)
  2. medizinische Ressourcen:  Anzahl der Intensiv-Betten, Anzahl der Ärzte und Krankenschwestern
  3. Bereitschaft der Bevölkerung ins Krankenhaus zu gehen ( Italien, USA)
  4. Reaktionsgeschwindigkeit Wahrnehmungsschnelligkeit der Regierung der Gefahr und Reaktion
  5. Altersstruktur der Bevölkerung Italien hat in Norditalien sehr viele hochaltrige Menschen
  6. Mobilitätsfaktor innerhalb und außerhalb des Landes
  7. Besiedlungsdichte Ballungsgebiete vs bevölkerungsarme Großflächenländer
  8. Qualität der erhobenen Daten  Wenn mangels Geld und Ressourcen keine bis wenige  Corona-Tests zur Verfügung stehen, wird die gemeldete Zahl Fiktionswerte erreichen, in den absoluten Werten, als auch in der Sterblichkeitsrate:  Afrika, Indien, Südamerika
  9. Sozialdemografische Faktoren:  NYC hoher Anteil von schlecht versorgten Armen.
  10. Zugang zum Gesundheitssystem:  Wenn es in den USA trotz Obama Care keinen allgemeinen Zugang zum Gesundheitssystem gibt, mangels Geld, ist ein Vergleich ungleichgewichtig. In Afrika sind die Wege schlichtweg zu lang und Punkt 3 ist als schlecht zu bewerten.
  11.  medizinischer Behandlungsstandard

Corona benchmark worldwide

 

Bildrechte Institut für Lebensberatung, Hamburg Mai, Quelle John Hopkins Universität 17.5.2020 morgens

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter