aa -Tagesimpulse SCHULD Sünde Übergänge

Störung der Totenruhe KZ Sachsenhausen

KZ Sachsenhaus
Written by Giovanni

Wie der Tagesspiegel aufgedeckt hat,  haben sich Teilnehmer einer Führung im KZ Sachsenhausen extrem unangemessen bei der Führung verhalten.  Die Teilnehmer kamen aus dem Umfeld der AFD, einer rechtslastigen Partei von Spacken in DEUTSCHLAND.  Wie das Blatt schreibt, wurden justiziable Äußerungen der Störer vermieden. Die Notbremse war die Führung abzubrechen.  Die AFD Vortänzerin Weidel fühlt sich nicht betroffen und nicht informiert. Seltsamer Weise hat auch keiner der player die Kriminalpolizei eingeschaltet. Die ermittelt nunmehr. Die Störung der Totenruhe ist ein Straftatbestand, der hier leider nicht greift, weil an dem Gedenkort keine konkreten Gräber zu finden sind. Auch wenn der Leiter der Gedenkstätte verkündet, dass es sein großer Friedhof sei, was im metaphorischen Sinne auch stimmt, so fehlen konkrete Gräber. Die Ermordeten sind meistens sofort verbrannt worden.  Die Gedenkstätte ist sehr sehenswert, denn sie zeigt was für ein massenmordendes System die NAZIS installiert haben und damit den Deutschen Volksgeist massivst vergiftet haben. „Deutschlands willige Vollstrecker“ heißt ein Buch eines US-Historikers. Hier den Original-Bericht lesen, link.

Hier kommst du zur Website des KZ Sachsenhausen, link.

Bildrechte pixabay CC cerqueiraricardo

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter