aa -Tagesimpulse Übergänge

Stressreduktion im Sarg

Wie uns die englische Zeitung INDEPENDENT berichtet, gibt es in Japan ein abgefahrenes Experiment. Um die Angst vor dem CORONA-Virus zu bannen können sich Probanden in einen Sarg legen und ein Gefühl für den Tod entwickeln.  Neben der Ablenkung soll es auch ein Beschäftigungs-Instrument für corona-bedingte arbeitslose Schauspieler in Japan sein. Die Idee mit dem Sarg kam dem Unternehmer, weil der sich gut transportieren läßt.

Hier kannst du den original Quell-Artikel nachlesen, link.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter