aa -Tagesimpulse Einkaufstipps Hamburg Stadtteile Heimat

Taschenladen Eimsbüttel

LEDER ISRAEL in Eimsbüttel ist jedem Autofahrer schon mal aufgefallen, denn es hat sein völlig überfülltes Ladengeschäft an der Ecke Osterstraße / Doormansweg.

Ich hab mir dort eine recht hübsche Leder-Sporttasche gekauft.  Zwar ist die Lederwarenabteilung für den Namen LEDER Israel sehr überschaubar klein, aber immerhin habe ich gleich im 2 Anlauf das bekommen, was ich wollte. Ich bin mir sicher, dass ich im Internet das Janze viel günstiger bekommen hätte, aber die Hamburger Tradition zu unterstützen ist es mir wert, denn auf deren Website kann man nachlesen, dass die Familie ursprünglich von französisch-geflüchteten Hugenotten abstammt und das Geschäft schon seit über 100 Jahren besteht. Wie man erwarten konnte, steht auf der Website nicht ein einziges Produkt, wohl weil man beim Bau der Website gefühlt 1880 noch keine webshops kannte.  Wahrscheinlich wollen die auch kein online-Handel, war sie keinen bock auf Preiskämpfe haben.  Hier kommt ihr zur website, link.

Auf der Website steht, dass in den Anfängen die Firma mit einem lebensgroßen echten Rennpferd, ausgestopft geworben hat.  Klar, der Gründer war ja auch Sattlermeister. Schade, dass es die Werbung nicht mehr gibt. Aber im p.c.-gesteuerten Eimsbüttel wäre so eine Werbung sicherlich auch nicht mehr erwünscht und damit unstatthaft.#

Architektonisch betrachtet klafft dort eine riesige Baulücke. Man könnte gut dort noch ein 5 stöckiges Wohnhaus drauf bauen, um eine gewissen Einheit der architektonischer Straßenzug-Anmutung zu schaffen.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter