aa -Tagesimpulse Lebensführung Wandlung

Transformation

Transformation
Written by Giovanni

Wie kannst Du deine Lebenskraft stärken?

Dein Selbstbewußtsein ist kraftlos? Du traust Dir nichts zu? Du denkst, dass alle mehr sind und können als Du?

Das ist im Zweifel eine gröblichste Fehleinschätzung Deiner selbst. Wenn Du aber durch die Systemimperative und böse Kräfte in Deinem Umfeld dein Seelenkleid, Kraftkleid hast zerschießen lassen, Deine Lebens – und Liebeskraft entkräftet wurde durch dunkele Engergien und Miasmen, dann ist es an der Zeit sich:

1. von den negativen Energie-Einflüssen zu trennen

2. sich über das schamanischen shape shifting neue Energien einzuladen in den Lebens-Tender, den Kohlenvorrat, mit der Du deine Dampflokomotive befeuerst, so dass sie mit kraftvoller Feuerskraft durchs Leben strömen kann.

Grundidee des Shape Shifting

Die Grundidee des Shape Shifting ist sich mit dem Tier Deiner Wahl zu verbinden und damit Eigenschaften und Kraftströme, die in dir verborgen und verschlossen sind, frei zu lassen in die Welt. Nehmen wir einen Tiger oder einen Wolf.  Die Idee kommt von den Indianern aus Nordamerika, die eine enge Verbindung zur Natur als verwobener Teil ihrer selbst und damit insbesondere auch die Tierwelt haben. Sie können sich mit den Tieren verbinden. Diese Kraftströme können wir auch in Deinem Herzen auslösen, wenn Du dich auf den großen Energie-Strom-Bahn-Weg begibst. Durch diesen quasi mythischen Weg wird Deine ggf vorliegender Gefühlshaushalt der Kraftlosigkeit, der unterrepräsentierten Selbstbewußtseins-Befähigung aufgebrochen, aufgelöst und durchbrochen, denn sie besteht nur scheinbar in deinem Inneren Auge, die äußeren Augen der Welt würden das gar nicht wahrnehmen, wenn dein inneres Herz voller Kraft und Herzensfeuer durch die Welt schmetterlingsgleich gleiten würde. Also versuch doch einfach mal 1. ein Tier für Deine Seele zu finden, an dem Du dich erstarken möchtest und dann 2. in Verbindung mit dem Tier zu treten und durch die seelische Verbindung eins zu werden mit den Kräften des Tieres.

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Sinnbild und Lebensbild für meine Lebensführung mit dem Tiger gemacht.

Transformation

Ist Shape Shifting seriös?

Ich haben Shape Shifting in 2017 schon an zwei unterschiedlichen Stellen kennengelernt. Beides mal aus dem fachlich-psychologischen, wissenschaftlichen Umfeld, ganz frisch auf einem dreitägigen Seminar über prozessorientierte Gesprächsführung im Lichte der Trauerbegleitung, link. Die Idee des Shape Shiftings wird auch in dem Oscarpremierten Film mit Kevin Kostner: Der, der mit dem Wolf tanzt

shape shifting

Bildrechte pixabay CC paisa_38

Wir zitieren aus dem Netz eine spirituelle Seite,  link, die sich mit dem Thema shape shifting beschäftigt:

Shapeshifting – die sich wandelnde Gestalt

Früher identifizierten sich die Träger eines Wappens mit den Eigenschaften des Wappentieres, weil diese Eigenschaften im Kampf einen Vorteil gegenüber dem Feind bringen sollten.

Heute noch gibt es im allgemeinen Sprachgebrauch Redewendungen, die menschliche   Charakterzüge mit Eigenschaften aus dem Tierreich vergleichen.

Mit einer ganz speziellen, indianischen Methode können Sie die Grundlage für die Stärkung des eigenen Wesens schaffen. Die Indianer Nordamerikas praktizieren dazu ein Ritual, das shapeshifting genannt wird.

Eignen wir uns die Kraft eines bestimmten Tieres an, dann erhalten wir von diesem Tier Kraft!  Egal, ob man sich mit der Kraft des Bären, des Wolfes, des Adlers oder einer andern Tierart verbinden will, der Sinn von shapeshifting besteht darin, sich selbst durch die Eigenschaften ds Tieres zu stärken.

Die Methode ergibt sich aus dem Begriff:
shape heißt übersetzt: Form, Gestalt, Umriss
shift heißt übersetzt: ändern, überwälzen und die „ing-Form“ shifting könnte man mit „sich wandelnd“ oder Veränderung übersetzen.

Shapeshifting bedeutet also:
„die sich wandelnde Gestalt“

Bei shapeshifting handelt es sich um eine spirituelle Methode mit der man ganz intensiv mit der Kraft eines Tieres in Kontakt kommt.

Sequoiah, ein Ältester, der in Kanada lebt und in vielen Dörfern der Indianer ein gern gesehener Heiler und spiritueller Berater ist, erklärte es mir so:

„Zuerst stimme Dich ein, mit welcher Kraft Du Dich verbinden willst. Wenn Du beispielsweise den Bärengeist anrufst erhältst Du Kontakt zum Geist des Großen Bären. Jeder Bär trägt den Geist des Großen Bären in sich.

Erweise dem Tiergeist Respekt indem Du ihm etwas Salbei oder Süßgras opferst. Dazu verbrennst Du den Salbei in einer Räucherschale. Während der Rauch aufsteigt stimmst Du Dich ganz auf das Tierwesen ein. Auf diese Art erhältst Du Kontakt zum großen Tiergeist. Bitte den Tiergeist innerlich, dass er Dir seine Kraft überträgt.

Am besten Du entspannst Dich dabei etwas und visualisierst das Tier, mit dem Du Dich verbinden willst. Dann ganz langsam fühlst Du wie Du mehr und mehr zu diesem Tier wirst.

Verändere dazu Deine äußere Form indem Du Dich  in Deiner Vorstellung in das Tier verwandelst. In der Vorstellung soll es so sein, als ob Du Dir den Tierkörper überwälzt.

Dann fühle Dich ganz als dieses Tier. Bewege Dich langsam, wie das Tier und ahme dabei auch die Laute des Tieres nach. Spüre die Kraft und Energie des Tieres.

Bleibe dann für eine Zeit lang (ca. 15 min) in der Verbindung mit dem Tier. Der große Tiergeist überträgt Dir seine Kraft. Achte während dieser Zeit auf deine Gedanken. Es könnten Botschaften vom großen Tiergeist sein…“

Sinnvoll ist es diese Übung immer wieder einmal zu wiederholen. Mit jeder Wiederholung findet eine neuerliche Kraftübertragung statt. Wir stärken damit unsere eigenen Fähigkeiten und erhalten Kraft den Alltag besser zu meistern.

Die während der Übung auftauchenden Gedanken haben oft Bezug zum Alltag. Manchmal hat es vielleicht sogar den Anschein, als ob man mit den Gedanken abschweift… und plötzlich stellt sich eine Idee ein; eine Lösung für ein Alltagsproblem. Der große Geist des Tieres hat zu uns gesprochen!

Die Natur und die Kräfte der Natur sind auch die Lehrmeister der Schamanen der Jetztzeit..

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter