neuste Gedanken-Impulse

Triage Vorteile für Geimpfte?

Eine krasse These vertritt eine Professorin für Medizin-Ehtik aus Bonn.

Sie meint, dass wenn es in Krankenhäusern zu Triage Situationen kommen würde, man diejenigen Menschen eher versorgen sollte, könnte, müsste, als diejenigen, die sich vorsätzlich selbst gefährdet haben.

Quelle Tagesspiegel, link.

Ethisch betrachtet finde ich es immer noch einen Unterschied, ob man Ungeimpften die Behandlungskosten im Krankenhaus und der Intensivstation aufbrummt, oder ob man sagt, Ungeimpfte haben eine deutlich schlechtere Chance in der Intensivstation behandelt zu werden.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter