aa -Tagesimpulse Übergänge

Verewigung auf dem Grabstein

Verewigung
Written by Giovanni

Wie wir dem onlineportal heise entnommen haben, link,  möchte der 82jährige Jean Pütz, vielen Generationen des WDR bekannt durch seinen TV Shows, mit einem QR-Code eine online-Verbindung zu seinen Gedankenräumen, video-website schaffen.

Die Idee eines QR-Codes auf Grabsteinen  ist nicht wirklich neu und der Ohlsdorfer Friedhof , berühmt für seine 100nderte Vorschriften, ist in dieser Sache sehr tolerant und erlaubt QR-Codes auf den Grabsteinen.  Jean Pütz möchte ein Video verdrahten mit dem QR-Code, in dem er seine Dankbarkeit für das Leben in die Welt vermitteln möchte.  Andere würden vielleicht ihre Bücher verlinken, oder websites.

Deutschlandfunk hat sich schon zu den Totentagen in 2018 Gedanken zur digitalen Trauer gemacht, hier weiterlesen. Die HAZ, Hannoversche Allgemeine Zeitung hat sich auch in 18 mit dem Thema beschäftigt, link.

Die Diskussion dockt sich nicht nur an gestalterische Vorschriften der Friedhöfe an, sondern auch an den Gestaltungswillen der Steinmetze, die den „Trend“, als Auswuchs der Digitalen Welt sehen, oder als natürlichen Prozess des digitalen Zeitalters und der Chance auf der Welle noch ein bisschen Wertschöpfung für den Grabstein betreiben zu können.

Wie lange es überhaupt die Technik des QR-Codes noch geben wird, muß dahingestellt sein. Auf der größten Digitalkonferenz in Deutschland, OMR 2018 hörte man, dass die Technik antiquiert und überholt sei…..

Sicherlich sind die QR-Codes aber nicht erlaubt bei den ausgewiesenen Themengrabstätten, die sich einem besonderen Thema verschrieben haben. Auch bei anonymen Bestattungen und Beerdigungen ist ein QR-Code nicht zulässig.

Bildrechte Wikipedia, 2019

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter