aa -Tagesimpulse Psychologie

Vergewaltigungen nach dem 2. Weltkrieg

Vergewaltigung
Written by Giovanni

Die Historikerin Dr. Gebhardt behauptet, dass 900.000 Frauen nach dem 2. Weltkrieg von den Alliierten vergewaltigt worden sind. Hier kommst du zum Interview im Deutschlandfunk, link. Allerdings ist die Zahl keinesfalls gesichert, sondern eine leichtfüssige Hochrechnung. Immerhin ist Frau Dr Gebhardt Professorin und sollte sich mit valider Quellenforschung und Quellenauswertung auskennen.  Der SPIEGEL hat sich in 2018 auch dem Thema angenommen. Hier weiterlesen.  Hier der link zu AMAZON zu dem Buch von Dr. Gebhardt “ Als die Soldaten kamen“. Dass die Massenvergewaltigungen traumatisch sich in das Deutsche Volksbewußtsein und Erinnerungsgedächtnis der Deutschen Familien eingeschrieben haben, muß nicht lange ausgeführt werden. Traumatisierungen werden über Generationen hinweg weitergereicht. Ob die Traumatisierung durch die Bomben-Mörder-Nächte erlitten worden sind, die das Weltvertrauen zerstörte, oder durch Vergewaltigung durch Besatzungs-Soldaten, bleibt sich gleich.  Transgenerationale Traumatisierung nennen dieses überzeitliche Erfahrungsgedächtnis der Deutschen, dass sich bis in die Enkelgeneration überschreibt und zu seltsamen Weltwahrnehmungs-Szenarios führt.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter