aa -Tagesimpulse d Zukunft gestalten

Wählerwanderung Migrationshintergrund

Wählerwanderung Migrationshintergrund
Written by Giovanni

wie man der wunderbaren Statistik von STATISTA entnehmen kann, link, hat die SPD es nicht geschafft ihre Stammwähler mit Migrationshintergrund als Wählerpotential zu halten.  Wir haben dazu ein paar Thesen:

1. Die SPD hat kein klares Profil und „seltsames“ Führungspersonal in Berlin. Wo bleibt der Helmut Schmidt des 21 .Jahrhunderts? Eine Parteivorsitzende, die anderen Zitat „auf die Fresse hauen will“, mögen richtig viele Menschen in Deutschland nicht.

2. Die CDU hat sich geschickt über das Wählerpotential her gemacht –  Aufstellung einer Migrations-Politikerin als Spitzenkandidatin in Hamburg. Hamburg hat 1/3 aller Bewohner mit Migrationshintergrund. Ob das cum granu salis ein kluger Schachzug war, muß dahingestellt bleiben.

3. Das Ankommen der Migranten in der Mitte der Gesellschaft, soll heißen, dass deren Gefühl von Etabliert eher von den konservativen Kräften repräsentiert wird. Wir glauben, dass das eine wesentliche Tragsäule der Wählerwanderung ist.

4. In der Türkei kann man an „Erdogan“ sehen, dass es in der Wählerkohorte starke konservative Tendenzen gibt.

Bildrechte STATISTA, link. September 2018

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter