aa -Tagesimpulse Übergänge

Warum gibt es Tränen

Einen lichtvollen Beitrag hat der NDR geschaffen in den Glaubenssachen. Hier klicken. „Tränen sind ein Hilferuf nach Verbindung“, so der Autor.

„Tränen sind ein vertiefstes Zeichen der Frömmigkeit“, 1692, schrieb ein pietistischer Theologe.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter