aa -Tagesimpulse Grundkonstanten

Welt-Toiletten-Tag

Welt-Toilettentag
Written by Giovanni

Wer hätte gewußt, dass es einen Welt-Toiletten-Tag gibt?  Gibt es in der Tat und der ist heute, den 19.11.2019. Wie man an der erschreckenden Statistikübersicht von STATISTA sehen kann, link,  sind immer noch 673 Millionen Menschen ohne Toilette.  Nur mal eine Basisüberlegung aus der Reihe Erklärbär für Dummys:

Toiletten sind nicht nur eine Selbstverständlichkeit für jede Zivilisation, sondern auch Basis für eine gesunde Umgebung. Ohne Toiletten entstehen Seuchen.  Jeder, der Veranstaltungen verantwortlich zu organisieren hat, weiß, dass man genügend Toiletten einplanen muss. Wer ein Haus baut, muß sich an die Bauordnung halten und selbstverständlich ist in der Bauordnung festgehalten, dass man (Wasser)-Toiletten bauen muss. Wer das versäumt, bekommt keine Baugenehmigung. Wir zitieren § 45 VI Bauordnung Hamburg:

(6) Jede Wohnung muss mindestens eine Toilette mit Wasserspülung haben. Die Toilette muss innerhalb der Wohnung und in einem eigenen Raum oder im Waschraum liegen. Sie darf von Aufenthaltsräumen nicht unmittelbar zugänglich sein. Eine zweite Toilette darf von einem Aufenthaltsraum, nicht jedoch von einer Küche unmittelbar zugänglich sein. Toilettenräume müssen durchlüftet werden können. Toiletten ohne Wasserspülung sind zulässig, wenn öffentliche Belange nicht entgegenstehen, insbesondere keine gesundheitlichen oder hygienischen Bedenken bestehen.“

Toiletten gibt es schon seit fast 5000 Jahren. Die Wasserspülung war im antiken Rom in den Villen zumindest normal. Die Berliner sind seit jeher bekannt für ihren eigenen Stil und Sprachgebrauch. Im 19. Jahrhundert wurden öffentliche Toiletten errichtet mit dem wunderschönen Namen Cafe Achteck, siehe Bild.

Die wunderbare LOVE Parade wurde angeblich aus Berlin vertrieben,  weil die Stadtgrünbeauftragten Angst um den Tierpark hatten, der als riesige Toilette diente. Die bösen Wild-Pinkler. Eine grandiose Fehlentscheidung der Stadt Berlin und des Berlin Marketings. In St Pauli, mit mehreren 100.000 Besuchern pro Wochenende, wird auf der Amüsiermeile mit einem Spezial-Lack-Anstrich gegen Wildpinkelnde Männer vorgegangen. „ST Pauli pinkelt zurück“, link.

Berlin historische Toilette

Es gibt sogar seit 2001 eine weltweit tätige non-profit-Organisation, die sich um die Aufklärung und Durchsetzung von Toiletten kümmert, der World Toilet Organisation, link.

Bildrechte STATITA, link, Wiki Troismarteaux von flickr.com

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter