aa -Tagesimpulse Hamburg

Wie klingt die Elbphilharmonie?

Elbphilharmonie Klang
Written by Giovanni

in einem dezidiert, feinstofflichen und ausführlichen Artikel hat die SZ die Klangqualität des großen Saales der Hamburger Elbphilharmonie analysiert

Hier kommst du zu der klanglichen Beurteilung der Elbphilharmonie Hamburg durch den feinohrigen Musikredakteuer der SZ, der die Klangqualität von verschieden Sälen vergleicht. Hier der link.

Der Autor meint, dass die Hamburg Elphilharmonie ein klangliches Miststück ist. Sie würde Fehler zu transparent machen und die Wärme der Geigen nicht transportieren, sondern die Wärme erkalten lassen, bevor die Klangwellen die Hörerohren erreichen. Immerhin stellt der Autor fest, dass man durch eine geschickte Positionierung des Orchesters Klangschönheit gewinnen kann, ebenso wie durch ein pointiertes warmes, ausgedehnteres Spielen.  Er lobt die alten Klangbauten, wie den Wiener Musikverein. Zitat: Die alten Räume schwingen mit und entwickeln so eine Harmonie mit den Künstlern und ihren Klanginstrumenten. Die neuen Räume sind dazu nicht fähig und zeigen analytische Kälte, die Impulskraft und Wärmeenergie eiserstarren läßt.  Es sollte ja wohl der alte Grundsatz gelten

form follows function

aber in der Elbphilharmonie war es wohl umgekehrt, die Architekten aus der Schweiz haben vorgegeben, der arme Klangtechniker aus Japan mußte nachbügeln und rausgekommen ist immernoch ein klangliches Monster, so der Autor aus Bayern. Er schätzt den Klangkörper Philharmonie in Berlin, den ich auch in mein musikalisches Herz geschlossen habe. Es lohnt sich ein Besuch in der kleinen Scharon Philharmonie  als auch im großen Konzerthaus von Scharon in Berlin. Einfach geniales Raumkonzept und klanghelfend unterstützend und nicht klangzersetzend, wie die Elbphilharmonie Hamburg.

Wie kommt man an die Konzertkarten der Elbphilharmonie?  hier klicken

Welche Klang-Darstellung klingen super?

Der Schreiberling der SZ meint, dass kleine Musikensembles gut in der großen Halle der Elbphi klingen. Dann macht doch einen zweiten Kammmermusiksaal draus, oder streicht einfach das Wort Philharmonie und nennt es Große Freiheit  und ladet nur POP-Bands ein, bei denen ist die Klangdifferenzierung eh egal, wenn der Klang nicht eh vom Band kommt, halb- vollplayback.  Pop-Bands haben eher einen unterkomplexen Klangkosmos und durch die elektronische Verstärkung kann man den ganzen Klangkörper elektrischen aufpushen, wie ein push-up-BH. Substanz an originärerem Klangfeuer haben klassische Musiker, wie gute Sänger, die selbstverständlich ohne Mikrophon singen.

Joans Kaufmann Klang verschwindet in der Elbphilharmonie

Am 14.1.2019 Sang der Star Jonas Kaufmann und es muß ein Desaster gewesen sein. Viele Zuschauer sind während des Konzertes gegangen, oder haben sich umgesetzt oder laut reingerufen: Man hört ja nichts. Daraufhin hat Kaufmann die Material-Auswahl der Elbphilharmonie kritisiert und für Holz plädiert.

Profi Akusitiker aus Japan verteidigt das Klang-Konzept der Elbphilharmonie

In einem NDR Bericht einen Monat später in 2019 nimmt der Klang-Meister aus Japan Yasuhisa Toyota Stellung zu der extrem eigenwilligen Klang-Performance der Philharmonie in Hamnburg. Zitat via NDR Toyata: „Der Saal hat eine große Transparenz und Klarheit, und ich glaube, das ist sehr wichtig, weil ein Konzertsaal heutzutage mit digitalen Aufnahmen konkurrieren muss. Wenn jemand einen bestimmten Eindruck von einem Saal hat, ist er daran interessiert, die Ursache dafür zu finden. Da kommen Musiker und Akustiker mitunter zu unterschiedlichen Ergebnissen. Hier kannst du den Originalartikel lesen, link. „die Musiker müssen ihrem eigenen Klang und dem ihrer Kollegen sehr sorgfältig zuhören. In dieser Hörerfahrung erleben sie den Unterschied und können sich darauf einstellen.“

Der Ratschlag ist schlichtweg, dass man als Musiker aufgrund der ka­p­ri­zi­ösen und divenhaften Performance der Elb-Philharmonie vorher genug testen muß, damit das Publikum einen schönen Klangzauber mit nach Hause nehmen kann.  Eigentlich eine basale Grundregel. Vielleicht ist auch schlichtweg das Orchester zu laut gewesen, bei dem Jonas Kaufmann Auftritt im Jänner 2019.  Die richtige Balance zu finden im jeweiligen Umfeld und setting ist immer eine Aufgabe für jeden Lebensbezug. Es gibt halt wohlwollende Kammern der Musik, und das ganze Gegenteil. Glasharte Spiegelfronten aus Beton, die den Klang von Instrumenten aus Holz und Naturphasern, oder Stimmklang so präzise wiedergeben, wie in einem Seziersaal der Pathologie.  Aus meiner Klavier-Erfahrung weiß ich, dass ich eher ein Freund der Pedal-Vernebelung war, die mein Privatdozenten-Lehrer immer sehr scharf kritisiert hat. Beim Klavierspiel kann man selbst steuern. Bei der Elbphilharmonie muß man sich steuern lassen und sich anpassen. Wenn das den damen und herren Musikern zu aufwändig ist, dann machen sie keinen guten Job.

Bildrechte pixabay CC geralt

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter