aa -Tagesimpulse Hamburg

Wie klingt die Elbphilharmonie?

Elbphilharmonie Klang
Written by Giovanni

in einem dezidiert, feinstofflichen und ausführlichen Artikel hat die SZ die Klangqualität des großen Saales der Hamburger Elbphilharmonie analysiert

Hier kommst du zu der klanglichen Beurteilung der Elbphilharmonie Hamburg durch den feinohrigen Musikredakteuer der SZ, der die Klangqualität von verschieden Sälen vergleicht. Hier der link.

Der Autor meint, dass die Hamburg Elphilharmonie ein klangliches Miststück ist. Sie würde Fehler zu transparent machen und die Wärme der Geigen nicht transportieren, sondern die Wärme erkalten lassen, bevor die Klangwellen die Hörerohren erreichen. Immerhin stellt der Autor fest, dass man durch eine geschickte Positionierung des Orchesters Klangschönheit gewinnen kann, ebenso wie durch ein pointiertes warmes, ausgedehnteres Spielen.  Er lobt die alten Klangbauten, wie den Wiener Musikverein. Zitat: Die alten Räume schwingen mit und entwickeln so eine Harmonie mit den Künstlern und ihren Klanginstrumenten. Die neuen Räume sind dazu nicht fähig und zeigen analytische Kälte, die Impulskraft und Wärmeenergie eiserstarren läßt.  Es sollte ja wohl der alte Grundsatz gelten

form follows function

aber in der Elbphilharmonie war es wohl umgekehrt, die Architekten aus der Schweiz haben vorgegeben, der arme Klangtechniker aus Japan mußte nachbügeln und rausgekommen ist immernoch ein klangliches Monster, so der Autor aus Bayern. Er schätzt den Klangkörper Philharmonie in Berlin, den ich auch in mein musikalisches Herz geschlossen habe. Es lohnt sich ein Besuch in der kleinen Scharon Philharmonie  als auch im großen Konzerthaus von Scharon in Berlin. Einfach geniales Raumkonzept und klanghelfend unterstützend und nicht klangzersetzend, wie die Elbphilharmonie Hamburg.

Wie kommt man an die Konzertkarten der Elbphilharmonie?  hier klicken

Welche Klang-Darstellung klingen super?

Der Schreiberling der SZ meint, dass kleine Musikensembles gut in der großen Halle der Elbphi klingen. Dann macht doch einen zweiten Kammmermusiksaal draus, oder streicht einfach das Wort Philharmonie und nennt es Große Freiheit  und ladet nur POP-Bands ein, bei denen ist die Klangdifferenzierung eh egal, wenn der Klang nicht eh vom Band kommt, halb- vollplayback.

Bildrechte pixabay CC geralt

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter