aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse Sünde

Zweiklassen Menschen beim Gesundheitsminister in Berlin?

Written by Giovanni

Was macht man in Berlin, wenn man für 1 Mrd Euro Steuergelder Schutzmasken eingekauft hat, die den strengen Deutschen Qualitätsanforderungen nicht gerecht werden? Als guter Kaufmann hätte man vorher eine Mängelrüge formulieren müssen, so wie es im HGB vorgesehen ist, und die Ware sofort zurückschicken müssen, nach China oder wo auch immer sie herkam.

Der MERKUR schreibt: „Gesundheitsminister Spahn steht erneut am Pranger: Unbrauchbare Masken sollten einem Bericht zufolge an Menschen mit Behinderungen oder Obdachlose verteilt werden.“ Quelle MERKUR, link.

Zurecht regen sich die politischen Gegner auf, dass die Verwendung von minderwertigen Masken für Menschen am Rande der Gesellschaft, sprich Menschen 2 Klasse ? nicht mit dem aufgeklärten Menschenbild des Grundgesetzes vereinbar sei. Vielleicht sollte man im Ministerium mal ein wenig in die Deutsche Geschichte schauen und sehen wohin es führt, wenn man Menschen in Klassen einteilt und eine Hierarchisierung vornimmt. Gar nicht weit vom Regierungsbunker liegt am Tiergarten die Villa in der die Vernichtung von Lebensunwerten Leben geplant wurde….

Damit die Steuergelder nicht gänzlich verloren sind, kommen die Masken in die Notreserve, bis das Verfallsdatum erreicht ist. Link

Bildrechte pixabay cc ArtRose

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter